Ihre Rechtsanwaltskanzlei Fritschi aus München
 

Ein guter Anwalt aus München für Erbrecht & Schenkung? Unsere Rechtsanwälte sind für Sie da!

Erbrecht - Ihre Rechtsanwälte & Fachanwälte in München Erbrecht - Ihre Rechtsanwälte in München

Erbrecht & Schenkung

 

Planen Sie, zu Lebzeiten Geldschenkungen vorzunehmen oder Gegenstände, wie etwa eine Immobilie, zu übertragen?

 

Wir erläutern Ihnen die Regelungen zur Absicherung des Übertragenden, wie unter anderem per Einräumung von Wohnrechten, Nießbrauch, Pflegeverpflichtung oder Rückforderungsrechten möglich.

 

Wir bedenken die Auswirkungen der Schenkung auf das gesetzliche Erbrecht aller Beteiligten. Zahlreiche Verträge haben heute die vorweggenommene Erbfolge zum Gegenstand.

 

Wir klären die Möglichkeiten von Anrechnungen oder Verzichtserklärungen, wie einen Pflichtteilsverzicht und/oder Erbverzicht.

 

Unser Rechtsanwalt im Erbrecht bespricht mit Ihnen Ihre Ziele und begleiten Sie bis zum Abschluss der Vereinbarung.

Erbrecht Anwalt in München - Ihr Rechtsanwalt für Schenkung und richtig Erben Erbrecht & Schenkung - Ihr Anwalt der Kanzlei Fritschi aus München hilft

Ein guter Rechtsanwalt gestaltet ein richtiges Testament

 

Unser Anwalt der Kanzlei-Fritschi gestaltet mit Ihnen Ihr Testament anhand Ihrer individuellen Lebenssituation und begleiten Sie bis zur Aufbewahrung des Testaments. Auf Wunsch stellen wir Ihnen einen Vorsorgeordner mit allen wichtigen Unterlagen zusammen, sodass Sie jederzeit alle Dokumente griffbereit haben.

Ob ein Testament oder ein Erbvertrag für Sie in Frage kommen, analysieren wir im Rahmen einer Erstberatung. In dieser Besprechung, deren Kosten Sie vorher mit uns klären können, stellen wir einen Vergleich zwischen Ihren Wünschen und den Folgen der gesetzlichen Erbfolge ohne Testament oder Erbvertrag an.

Unser Service im Erbrecht zur Nachlassgestaltung erstreckt sich natürlich auch auf etwaiges Auslandsvermögen. Besitzen Sie durch Erwerb oder Erbe ausländisches Vermögen wie Ferienimmobilien oder Konten im Ausland, müssen diese in der erbrechtlichen Beratung besondere Beachtung finden. Da hier nicht nur das deutsche Recht ausschlaggebend sein kann, sind entsprechende Regelungen zu treffen. Insbesondere müssten diese Faktoren etwa im Rahmen einer Testamentsgestaltung berücksichtigt werden.

 

Ein Testament ist insbesondere sinnvoll, wenn minderjährige Kinder und Grundbesitz vorhanden sind. Im Allgemeinen - allerdings irrtümlicherweise – wird angenommen, der überlebende Ehegatte erbe ohnehin alles. Bei Ehepartnern ohne Kinder erbt der überlebende Ehegatte in der Regel gemeinsam mit Verwandten des Verstorbenen. Bei Ehepartnern mit Kindern erbt der überlebende Ehepartner gemeinsam mit den Kindern. In diesen Fällen entsteht eine Erbengemeinschaft. Der überlebende Ehegatte ist somit im Gegensatz zur weitläufigen Meinung nicht frei und muss das Erbe sowohl teilen als sich auch diesbezüglich absprechen und bei minderjährigen Kindern das Vormundschaftsgericht einschalten. Familienrecht Informationen finden Sie hier.

Testamentsvollstreckung

Natürlich stehen wir Ihnen auch als Testamentsvollstrecker zur Wahrung Ihres letzen Willens und ordnungsgemäßen Abwicklung des Nachlasses zur Verfügung.

Das Ziel einer angeordneten Testamentsvollstreckung kann neben der Entlastung des Erben der Schutz von Ansprüchen der Erben und Vermächtnisnehmer sein. So kann die Zerschlagung des Nachlasses langfristig verhindert werden. Besondere Bedeutung erhält die Testamentsvollstreckung bei der Verwaltung des ererbten Vermögens für minderjährige Kinder oder über deren Volljährigkeit hinaus, zum Beispiel bis zum 25. Lebensjahr.

Anwalt Kanzlei Fritschi - Guter Rechtsanwalt fürs Erbrecht in München Der gesetzliche Erbteil - Ihr Anwalt für das Erbrecht berät Sie

Enterbung und Pflichtteil

Nahe Angehörige wie Kinder, Ehegatten oder eventuell auch Eltern haben im Fall der Enterbung einen Anspruch auf eine Mindestbeteiligung am Nachlass - in Höhe des halben Werts des gesetzlichen Erbteils, genannt Pflichtteil. Der Wert des Pflichtteils wird somit bestimmt durch die Pflichtteilsquote und den Wert des Nachlasses am Todestag des Erblassers. Dem Pflichtteilsberechtigten stehen daher Auskunfts- und Wertermittlungsansprüche zu.

Gewollt sein kann auch eine lebzeitige Auszahlung des Pflichtteils mit Anrechnungs- oder Verzichtsklauseln.
 

Vermächtnis

Für Sie ist ein Vermächtnis angeordnet worden.

Der vermachte Gegenstand geht nicht von selbst auf den Bedachten über. Dieser muss seine Rechte geltend machen. Gegen wen dieser Anspruch gerichtet werden kann, ist im Einzelfall zu entscheiden. Wir prüfen Ihren individuellen Fall und machen Ihre Rechte für Sie geltend.

Möchten Sie dagegen jemandem gezielt einen bestimmten Vermögensgegenstand zuwenden, besprechen wir diese Möglichkeit im Rahmen der Testamentsgestaltung nach ihren Wünschen.

Erbrecht & Schenkung Rechtanwalt Fritschin aus München Richtig Erben und Schenken mit unseren Anwälten in München

Auseinandersetzung von Erbengemeinschaften

Die Erfahrung zeigt, dass die Mitglieder einer Erbengemeinschaft ihre eigenen Interessen vertreten. Da die Erbengemeinschaft grundsätzlich nur mit Zustimmung aller Mitglieder Entscheidung treffen kann, sind Konflikte vorprogrammiert.

Wir vertreten Ihre Interessen in der Erbengemeinschaft und gestalten die Auseinandersetzung für Sie. Selbstverständlich können wir für Sie die Verhandlungen mit Ihren Miterben übernehmen.

Sollte keine Einigung möglich sein, führen wir für Sie die Teilungsklage vor Gericht.


 

Erbschein

Der Erbschein ist eine amtliche Urkunde, die Auskunft über den Erben und die Verfügungsbeschränkungen gibt. Der Erbschein dient also als Nachweis der Erbenstellung. Wenn sich Grundstückseigentum im Nachlass befindet, verlangt das Grundbuchamt einen Erbschein zum Nachweis der Erbenstellung

Der Erbschein wird auf Antrag vom zuständigen Nachlassgericht erteilt. Lag der letzte Wohnsitz des Erblassers im Ausland, so ist das Amtsgericht Berlin-Schöneberg zuständig. Der Antrag muss beim Nachlassgericht oder bei einem Notar protokolliert werden. Der Erbschein hält dann das Ergebnis der Erbenermittlung fest. Anderes gilt jedoch, wenn der Erblasser ein öffentliches (notarielles) Testament oder einen notariellen Erbvertrag errichtet hat. Dann ersetzt das Notar-Testament zusammen mit dem Eröffnungsprotokoll des Nachlassgerichts oder der Erbvertrag oftmals den Erbschein.
 

Wir helfen bei der Beantragung eines Erbscheins, bei der Besorgung der notwendigen Unterlagen und bei der Ermittlung von Personen, die als mögliche Erben in Frage kommen.


 

Erbschafts - und Schenkungssteuerrecht

Im Rahmen der Testamentsgestaltung ist die Erbschafts- und Schenkungssteuer in der Gesamtheit zu beachten. Diese Steuer variiert je nach Verwandtschaftsgrad und Höhe des Nachlasses. Gerne arbeiten wir auch in diesem Zusammenhang mit Ihrem Steuerberater zusammen.

 
 

Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung

Im Rahmen unseres Beratungsservice klären wir mit Ihnen die Notwendigkeit einer Vorsorgevollmacht und einer Patientenverfügung. Bei Bedarf entwerfen wir diese für Sie, individuell abgestimmt auf Ihre Lebenssituation.

Wir besprechen mit Ihnen das eventuelle Erfordernis einer Vollmachtserteilung an einen Dritten für den Fall der Krankheit und des Alters.  Ebenso thematisieren wir die Möglichkeiten des sofortigen Handelns des zukünftigen Erben bei Anfall der Erbschaft.

Sollten Sie Wünsche für eine Handlungsanweisung an den Arzt haben, erstellen wir mit Ihnen eine Patientenverfügung für den Fall, dass Sie Ihren Wunsch nicht mehr selbst äußern können.

 

Mediation

 

Es besteht die Möglichkeit zur Vorbereitung einer Testamentserrichtung oder des Abschlusses eines Erbvertrags, eine Erbmediation durchzuführen. Alle Beteiligten erhalten dabei die Möglichkeit, die Wünsche und Vorstellungen des Erblassers zu erfahren, sowie die Gründe seiner Entscheidung. Das führt zur Planungssicherheit für alle Betroffenen, und kann Streitigkeiten nach Eintritt des Erbfalls verhindern.

 

Eine Mediation kann auch ein wirkungsvolles Mittel zur Lösung von Konflikten innerhalb einer Erbengemeinschaft oder bei ihrer Auseinandersetzung darstellen.

 

Unser Anwalt für Erbrecht & Schenkung der Kanzlei Fritschi in München hilft Ihnen. Sie haben einen Rechtsstreit? Kommen Sie zu uns ✓ Exzellenter Service

Wichtiger Hinweis Gesetzesänderung ab dem 17.8.2015 durch die EU –Erbrechtsverordnung !!!

 

Für das deutsche Erbrecht bringt die EU-Erbrechtsverordnung eine wesentliche Änderung der Voraussetzungen mit sich, unter denen das auf den Erbfall anwendbare Recht zu ermitteln ist. Nach bisheriger Rechtslage richtet sich das anzuwendende Erbrecht nach der Staatsangehörigkeit des Erblassers. Stirbt ein deutscher Erblasser, gilt deutsches Erbrecht.

 

Nach der EU-Erbrechtsverordnung ist für die ab dem 17.08.2015 eintretenden Erbfälle jedoch nicht mehr die Staatsangehörigkeit des Erblassers das maßgebliche Kriterium für die Ermittlung des anzuwendenden Erbrechts, sondern sein letzter gewöhnlicher Aufenthalt.

 

Die Anwendbarkeit ausländischen Erbrechts kann in vielfältiger Hinsicht unerwartete oder sogar ungewollte Auswirkungen haben. Zu denken ist beispielsweise an die Erbfolge, die Zulässigkeit und Wirksamkeit von Testamenten oder Erbverträgen, an Pflichtteilsberechtigungen, Vermächtnisse oder die rechtliche Wirksamkeit von Ausschlagungs- und Annahmeerklärungen.

Um zu verhindern, dass für den Nachlass eines deutschen Erblassers das Erbrecht eines ausländisches Staates Anwendung findet, kann der Erblasser in einer letztwilligen Verfügung für den Erbfall das Recht seines Heimatstaates wählen. Eine solche Rechtswahl kann auch bereits heute, also vor der Anwendbarkeit der EU-Erbrechtsverordnung im Jahre 2015, getroffen werden.

Familienrecht & Scheidungsanwalt in München - Ihr Anwaltskanzlei Fritschi aus Bogenhausen Inhaber Rechtsanwalt Jürgen Fritschi

Kanzlei Fritschi

Rechtsanwälte aus München

Kanzlei Fritschi

Leuchtenbergring 3

Prinzregentenhof

81677 München

 

Telefonische Erreichbarkeit

Montag bis Freitag

07.00 Uhr bis 19.00 Uhr

 

Büro Öffnungszeiten

Montag bis Freitag

09.00 Uhr bis 18.00 Uhr

 

Telefon 0 89 / 8 56 30 15 - 0

Telefax 0 89 / 8 56 30 15 - 29

E-Mail info@ra-fritschi.de

Kontakt & Termin- vereinbarung

E-Mail an Rechtsanwalt Rechtsanwälte Fachanwalt Fachanwälte & Mediation Kontaktbild in München Anfrage per E-Mail
Kontakt zu Rechtsanwalt Rechtsanwälte Fachanwalt Mediation in München Anfrage über unser Kontaktformular