Das Umgangsrecht

Das Umgangs- bzw. Besuchsrecht dient dazu, den Kontakt des Kindes zu den Personen, die ihm nahe stehen, anzubahnen, aufrecht zu erhalten und zu fördern.

Insbesondere nach einer Trennung oder Scheidung sollen dem Kind weiterhin die familiären Beziehungen soweit wie möglich erhalten bleiben. Dies dient in aller Regel dem Kindeswohl am besten und ist für die weitere Entwicklung des Kindes von großer Bedeutung. Eine Entfremdung zu dem Elternteil, bei dem das Kind nicht lebt, soll vermieden werden. Informationen zum Kindesunterhalt finden Sie hier.

Das Umgangsrecht steht in gleichem Umfang auch

  • nicht verheirateten Eltern zu und
  • unter bestimmten Umständen auch dem leiblichen Vater, der nicht notwendig auch der gesetzliche Vater sein muss.

Recht auf Umgang haben außerdem:

  • die Großeltern
  • die Geschwister
  • andere enge Bezugspersonen, die für das Kind tatsächliche Verantwortung tragen oder getragen haben.

Die Ausgestaltung des Besuchsrechts ist gesetzlich nicht konkret geregelt. Das Familiengericht hat im Streitfall eine verbindliche Entscheidung zu treffen. Im Interesse des Kindes sollte allerdings unbedingt versucht werden das Umgangsrecht einvernehmlich außergerichtlich unter bestmöglicher Berücksichtigung der individuellen Umstände zu gestalten.

Ihre Ansprechpartner

Porträt Rechtsanwalt Jürgen Fritschi

Rechtsanwalt Jürgen Fritschi

Porträt Rechtsanwaeltin Anina Uhl

Rechtsanwältin Anina Uhl

Haben Sie eine Frage?

Wir sind jetzt für Sie telefonisch erreichbar

0 89 / 8 56 30 15 – 0

Sofortberatung – zügig und kompetent

Schreiben Sie uns eine Nachricht – wir rufen zurück!

  • Es entstehen noch keine Kosten
  • Sie können sich später für die Zusammenarbeit entscheiden

Qualität und Service

  • maßgeschneiderte, kompetente Beratung
  • umfassende Erfahrung umfassende Erfahrung im Umgang mit Gegnern und den Familienabteilungen der Amtsgerichte
  • Unterstützung insbesondere bei Trennung, Scheidung, Unterhalt, Sorgerecht und Umgangsrecht bezüglich Ihrer Kinder
  • zügige, möglichst papierlose Bearbeitung Ihres Mandats
  • deutschlandweite Vertretung Ihrer Angelegenheit
  • Nutzung moderner Kommunikationsmedien (z.B. Skype) möglich