Ihre Rechtsanwaltskanzlei Fritschi aus München
 

Rechtsprechung zum Thema: Mangel Schimmel

Gericht: AG Spandau
Entscheidungsdatum: 01.12.2010
Aktenzeichen: 4 C 380/09

Mietmangel bei Wohnraummiete: Schimmelbildung hinter einem Schlafzimmerschrank

 

Orientierungssatz 

1. Das Vorhandensein einer Wärmebrücke, an der sich Feuchtigkeit ablagert, aus der wiederum Schimmel entsteht, sowie die ungünstige Plazierung der Heizung, stellt per se einen Mangel der Mietsache dar.

2. Der Mieter ist berechtigt, (massive) Möbelstücke an jedem beliebigen Ort in der Wohnung, auch unmittelbar an den Außenwänden (bzw. mit einem Wandabstand von wenigen Zentimetern), aufzustellen. Ein Vermieter kann sich bei Schimmelpilzbildung im Schlafzimmer nicht mit Erfolg darauf berufen, die Schimmelpilzbildung sei nicht auf einen Fehler der Mietsache, sondern auf eine fehlerhaftes Wohn- und Lüftungsverhalten des Mieters zurückzuführen.

Familienrecht & Scheidungsanwalt in München - Ihr Anwaltskanzlei Fritschi aus Bogenhausen Inhaber Rechtsanwalt Jürgen Fritschi

Kanzlei Fritschi

Rechtsanwälte aus München

Kanzlei Fritschi

Leuchtenbergring 3

Prinzregentenhof

81677 München

 

Telefonische Erreichbarkeit

Montag bis Freitag

07.00 Uhr bis 19.00 Uhr

 

Büro Öffnungszeiten

Montag bis Freitag

09.00 Uhr bis 18.00 Uhr

 

Telefon 0 89 / 8 56 30 15 - 0

Telefax 0 89 / 8 56 30 15 - 29

E-Mail info@ra-fritschi.de

Kontakt & Termin- vereinbarung

E-Mail an Rechtsanwalt Rechtsanwälte Fachanwalt Fachanwälte & Mediation Kontaktbild in München Anfrage per E-Mail
Kontakt zu Rechtsanwalt Rechtsanwälte Fachanwalt Mediation in München Anfrage über unser Kontaktformular